D1 Drei einsame Punkte…

Drei einsame Punkte…

Das Spiel am Samstag war mal wieder verschlafen. Wir waren zwar am Anfang bei der Sache, aber für ein Tor hat es nicht gereicht. Insgesamt war das Spiel ziemlich ausgeglichen, aber nach ungefähr 15 Minuten hatten die Weezer eine Chance und ein Hubbel lenkte den Ball ins Tor. Danach hatten wir eine gute Chance, die wir aber leider neben das Tor setzten. Nach der Halbzeitpause ging es dann erstmal wie in der ersten Halbzeit weiter. Aber nach ein paar Minuten kassierten wir durch einen Patzer in der Abwehr dann das zweite Gegentor, auch das 0:3 folgte kurz danach nach demselben Chema. Dann setzte Henrik ein Schuss aus der Distanz ins Lattenkreuz, doch der Weezer Torwart zog uns einen Strich durch die Rechnung. Danach hatte wieder Weeze eine Chance: 0:4. In den letzten zehn Minuten, drangen wir dann auf das Tor und in der letzten Aktion des Spiels gelang uns dann das 1:4.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.

4 × eins =