Damen erkämpfen sich Remis in Dülken.

Nach der deftigen Niederlage vom letzten Wochenende ging es diesmal wieder Richtung Krefeld/Gladbach zum Spiel beim Dülkener FC.

Dülken ist mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet und wollte gegen uns seinen ersten Dreier holen.

Das die Bezirksliga ein anderes Kaliber als die Kreisklasse ist hatten wir letzte Woche ja schon gemerkt,aber unsere junge Mannschaft muss sich daran schnell gewöhnen, gegen Dülken sollte daher der nächste Schritt erfolgen.

Nach 45 Minuten war das beste an unserem Spiel das es nur 0-0 stand. Dülken bestimmte die erste Hablzeit und hätte schon mit 2-0 in Führung liegen müssen. In der Pause machten wir der Mannschaft klar das wir nur als Team bestehen können und endlich auch die Zweikämpfe in der Bezirksliga annehmen müssen.

Die zweite Halbzeit von uns war spielerich nicht wesentlich besser,aber wir fingen jetzt an zu kämpfen und uns gegen die Niederlage zu währen. Dazu kamm das Michelle im Tor gestern ein starke Leistung ablieferte.

Dülken hatte auch in der 2.Halbzeit genung Chancen um das Spiel zu entscheiden,aber je länger das Spiel dauerte desto lauter wurde der Gegner untereinander da ihnen kein Tor gelang. Selbst einen berechtigter Elfmeter konnten sie nicht nutzen.

Man muss das auch ehrlich sein und sagen das es auf Grund der Chancen ein glückliches Remis war, das wir uns aber auch die kämpferische Einstellung in der 2.Hz erkämpft haben und Dülken muss sich fragen muss ob es nur Pech war?

Am Ende blieb es beim 0-0 und mit 4 Punkten sind wir zur Zeit auf Platz 7

Nach dem Spiel war dann der Tenor: ” Willkommen in der Bezirksliga !”

Am Sonntag geht es dann gegen Ho/Ha weiter und wenn alles klappt ist der Kader dann auch wieder größer.