Siegfried Materborn im Klebe-Fieber

Kleve. Am Sonntag bei der Saisoneröffnung fällt der Startschuss für die Sammelalbum-Aktion der Schwarz-Gelben. 377 Spieler wurden dazu abgelichtet und sind ab Montag im REWE-Markt Rumpcza zu bekommen. Attraktive Preise winken.
Von Sabrina Peters

Ein paar Jungs überqueren ballspielend die Materborner Kirmes, laufen in Richtung des REWE-Marktes an der Albersallee und tauschen dort ihren Ball gegen eine Tüte Sticker ein. Was bislang nur in einem Video auf der Homepage von Siegfried Materborn zu sehen ist, könnte bald auch in Wirklichkeit so aussehen. Denn die Sammelbilder Aktion des SV Siegfried Materborn startet am kommenden Montag, 1. September im REWE Markt.

Einen Tag zuvor wird sozusagen der Anstoß ausgeführt. Um 11 Uhr startet dann die offizielle Saisoneröffnung unter anderem mit einer Tombola und einer Selfie-Box, bei der alle 23 schwarz-gelbe Teams erwartet werden. Die abgelichteten Spieler, Eltern und Mitglieder bekommen nur an diesem Tag ein kostenloses Sammelalbum. Für die 500 erwarteten Gäste stehen Alben in ausreichender Zahl zur Verfügung.

In den folgenden sechs bis sieben Wochen werden insgesamt 49.000 Tütchen á sechs Sticker im REWE-Markt an der Albersallee verteilt. Für einen zehn Euro-Einkauf erhält jeder Kunde eine Tüte der begehrten Sticker. Für 2,50 Euro können im REWE-Markt zudem noch Sammelalben erworben werden.

Die Idee, ein Sammelalbum mit Klebebildern in Anlehnung an die Panini-Reihe, welche es lange Zeit für Bundesliga-Saisons gab, zu erstellen, hatte C-Junioren-Trainer Sascha Lousee vor einem Jahr. Bei einem Lehrgang zum Erwerb der C-Trainer-Lizenz in Kevelaer lernte er das Konzept kennen. Der Kevelaerer SV hatte es da gerade in Kooperation mit dem REWE-Markt in Kevelaer durchgeführt und sehr viel Erfolg gehabt. In seinem Verein wollte Lousee dieses Projekt auch gerne durchführen. Der Startzeitpunkt sollte die nächste Saison sein. Die ist jetzt gekommen.

Als Kooperationspartner war der REWE-Markt Rumpcza schnell gefunden. Nach einiger Zeit der Recherche fand Siegfried Materborn ein professionelles Unternehmen aus den Niederlanden, das alle 377 Spieler ablichtete. Für das Design des Heftes war wiederrum der Verein selbst verantwortlich. Nach monatelanger Kleinstarbeit ist jetzt alles fertig und gedruckt. Nun dürfen sich alle Akteure des Vereins von den Bambinis bis zu den Alten Herren ein wenig wie Stars fühlen. “Auch wenn wir zum Auftakt keinen Weltmeister wie Christoph Kramer haben”, sagt Markus Maas, Jugendobmann in Materborn, lachend in Anlehnung auf den 1. FC Kleve, der bei seinem Start des Sammelalbums den Gladbach-Profi zu Gast hatte.

Mittlerweile ist die Aktion des 1. FCK längst beendet. “Wir sind ja auch keine Konkurrenz”, erklärt Maas, “beide hatten die Idee damals zur selben Zeit, nur Kleve ist uns zuvor gekommen.” Der Ablauf der Aktion bei den Rot-Blauen brachte Siegfried und REWE Rumpcza jedoch die Erkenntnis, dass so eine Aktion großen Erfolg bringen kann. Deshalb sind die Verantwortlichen in Materborn auch guter Dinge, dass sie ihre 294.000 Sammelbilder schnell loswerden.

Zum Ende der Aktion wird es auch eine Tauschbörse geben, bei der alle Sammler die Gelegenheit bekommen, ihre Bilder untereinander zu tauschen und ihr Album so zu komplettieren. Derjenige, der es als erstes schafft, ein Album voll zu haben, bekommt für seine Mannschaft einen kompletten Trikotsatz und einen Samsung Galaxy Tablet-PC. Das Sammeln lohnt sich also nicht nur für das eigene Archiv.

Quelle: RP, 27.08.2014