1. Sieg für die A 2 in Erfgen-Warbeyen

An einem außergewöhnlichen Spieltag ging es Dienstagabend nach Erfgen Warbeyen.
Die ersten 10 Minuten sind wir gut im Spiel gewesen, hatten dann klar die besseren Chancen hätten das ein oder andere Tor machen können. Dann kam Erfgen besser ins Spiel haben über weite Strecken jedoch nur lange Bälle gespielt. Aufgrund einer kleinen Unaufmerksamkeit viel das 1 zu 0 für die Hausherren.
Wir fingen uns wieder und haben das Spiel wieder in unsere Hand genommen und verdient das 1 zu 1 gemacht. So ging es dann auch in der Halbzeit. Der Mannschaft konnten wir bis dahin keinen Vorwurf machen außer die Tore nicht gemacht zu haben.
Nach der Pause hat Erfgen wie die Feuerwehr los gelegt und Druck gemacht, wir haben jedoch gegen gehalten und nach einem Schachzug vom Trainer mit einer Umstellung, machten wir das 1 zu 2. Zu dem Zeitpunkt etwas glücklich, hatten danach aber wieder sehr gute Möglichkeiten um das Ergebnis zu erhöhen und das Spiel für uns zu entscheiden. Zum Ende des Spiels schwanden die Kräfte so das Erfgen wieder ins Spiel kam. Am Ende war es ein glücklicher aber verdienter Sieg.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.

2 × 5 =